Kein Mindestbestellwert, Lieferzeit ca. 3 Werktage
4,90 € Versandkosten, ab 75 € (Nager ab 30 €) versandkostenfrei
1% jeder Bestellung als Spende an Tierheime

Chinchilla-Futter und Ernährung

Entdeckt unsere gesunden Snacks und Leckerlis für Chinchillas. Natürlich handgemacht und auf die Bedürfnisse der Tiere abgestimmt, für ein glückliches Chinchillaleben.

Die wichtigsten Informationen zur Haltung von Chinchillas als Haustier

Chinchillas sind Pflanzenfresser, also Herbivoren. Sie werden in den späten Stunden von der Dämmerung bis in die Nacht hinein richtig aktiv (deshalb die großn Augen) und leben in größeren Rudeln, sollten also nicht alleine gehalten werden. In Ihrem ursprünglichen Habitat, in Südamerika, bewohnen sie felsige Berghänge bis 5000 m Höhe in Meeresnähe und legen dort ihre Bauten in Felsspalten an. In dieser Umgebung gibt es normalerweise wenig Vegetation und wenn, sind es zum Beispiel Gräser, Kräuter, kleine Büsche und Kakteen. Freilebende Chinchillas sind stark bedroht, weil sie leider in der Vergangenheit für ihre flauschiges Fell massiv gejagt wurden.

Wie und was fressen Chinchillas?

Dort, wo sie leben, gibt es also vorrangig karge, trockene Kost und so vollzog sich ihre evolutionäre Entwicklung auch auf deren Verwertung hin. Dennoch mögen die Tiere auch Frischfutter, mit trockenem Strukturfutter, Gemüse und Samen habt ihr aber eine gute Grundlage geschaffen. Chinchillas können, wie andere Pflanzenfresser, den ganzen Tag fressen und müssen das sogar, weil sie keine ausgeprägten Muskeln um den Verdauungstrakt haben. Obendrein müssen sie ihre fortwährend wachsenden Zähne abnutzen. Ihr Blinddarm ist auch mit einem Gärkessel zu vergleichen, in dem langsam zerkleinerte Rohfasern zu Nährstoffen weiterverarbeitet werden. Deshalb ist Strukturfutter mit einem hohen Rohfaseranteil enorm wichtig für sie. Chinchillas neigen nicht besonders zu Übergewicht, sind aber sehr wählerisch und konservativ, was ihr Futter angeht. Getreide und (zuckerhaltiges) Obst sind nur in kleinen Mengen zu empfehlen.

In unserem Snack- und Leckerliprogramm gibt es sicher die eine oder andere Köstlichkeit, die euren Chinchillas mundet. Probiert es einfach aus und schaut euch auch unser Timothy-Heu an, an dem besonders normalerweise heu-verschmähende Chinchillas Gefallen finden könnten. Aber vergesst das Frischfutter nicht und stellt euren Fellknäueln immer frisches Wasser bereit, sie werden es euch danken.

Entdeckt unsere gesunden Snacks und Leckerlis für Chinchillas. Natürlich handgemacht und auf die Bedürfnisse der Tiere abgestimmt, für ein glückliches Chinchillaleben. Die wichtigsten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Chinchilla-Futter und Ernährung

Entdeckt unsere gesunden Snacks und Leckerlis für Chinchillas. Natürlich handgemacht und auf die Bedürfnisse der Tiere abgestimmt, für ein glückliches Chinchillaleben.

Die wichtigsten Informationen zur Haltung von Chinchillas als Haustier

Chinchillas sind Pflanzenfresser, also Herbivoren. Sie werden in den späten Stunden von der Dämmerung bis in die Nacht hinein richtig aktiv (deshalb die großn Augen) und leben in größeren Rudeln, sollten also nicht alleine gehalten werden. In Ihrem ursprünglichen Habitat, in Südamerika, bewohnen sie felsige Berghänge bis 5000 m Höhe in Meeresnähe und legen dort ihre Bauten in Felsspalten an. In dieser Umgebung gibt es normalerweise wenig Vegetation und wenn, sind es zum Beispiel Gräser, Kräuter, kleine Büsche und Kakteen. Freilebende Chinchillas sind stark bedroht, weil sie leider in der Vergangenheit für ihre flauschiges Fell massiv gejagt wurden.

Wie und was fressen Chinchillas?

Dort, wo sie leben, gibt es also vorrangig karge, trockene Kost und so vollzog sich ihre evolutionäre Entwicklung auch auf deren Verwertung hin. Dennoch mögen die Tiere auch Frischfutter, mit trockenem Strukturfutter, Gemüse und Samen habt ihr aber eine gute Grundlage geschaffen. Chinchillas können, wie andere Pflanzenfresser, den ganzen Tag fressen und müssen das sogar, weil sie keine ausgeprägten Muskeln um den Verdauungstrakt haben. Obendrein müssen sie ihre fortwährend wachsenden Zähne abnutzen. Ihr Blinddarm ist auch mit einem Gärkessel zu vergleichen, in dem langsam zerkleinerte Rohfasern zu Nährstoffen weiterverarbeitet werden. Deshalb ist Strukturfutter mit einem hohen Rohfaseranteil enorm wichtig für sie. Chinchillas neigen nicht besonders zu Übergewicht, sind aber sehr wählerisch und konservativ, was ihr Futter angeht. Getreide und (zuckerhaltiges) Obst sind nur in kleinen Mengen zu empfehlen.

In unserem Snack- und Leckerliprogramm gibt es sicher die eine oder andere Köstlichkeit, die euren Chinchillas mundet. Probiert es einfach aus und schaut euch auch unser Timothy-Heu an, an dem besonders normalerweise heu-verschmähende Chinchillas Gefallen finden könnten. Aber vergesst das Frischfutter nicht und stellt euren Fellknäueln immer frisches Wasser bereit, sie werden es euch danken.

6 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Wiesenheu Quaderballen
Wiesenheu_Quaterballen_200g.jpg
Wiesenheu zeichnet sich von Natur aus durch einen sehr hohen Rohfasergehalt aus. Heu ist als Nagersnack die ideale Ergänzung zum täglichen Hauptfutter.
Inhalt 200 g (1,55 € * / 100 g)
3,10 € *
Knabbermaiskolben
Knabbermaiskolben_250g.jpg
Der Knabbermaiskolben ist ein willkommener Nagersnack, weil er den natürlichen Trieb zum Nagen befriedigt.
Inhalt 250 g (0,78 € * / 100 g)
1,95 € *
6 von 6
Zuletzt angesehen