DE ca. 2-6 Tage / AT ca. 3-7 Tage

  DE: Nager ab 30 € Bestellwert versandkostenfrei

  1% jeder Bestellung als Spende an Tierheime

Auslauf für Meerschweinchen

Freilauf ist für Meerschweinchen kein Nice to have, sondern ein Must-Have. Meerschweinchen haben einen starken Bewegungsdrang. Je mehr Auslauf deine Meerschweinchen haben, desto besser.

Wenn Meerschweinchen durch die Gegend wuseln, ist es ein putziger Anblick. Aber aufgepasst. Meerschweinchen sind flink. Kurz nicht aufgepasst und sie sind unter dem Schrank verschwunden. Damit der Auslauf für dich und deine Meerschweinchen stressfrei ist, verraten wir dir, worauf du beim Freilauf für Meerschweinchen drinnen und draußen achten musst. Außerdem erfährst du, ob dein Meerschweinchen bei dir ausreichend Auslauf hat.

Brauchen Meerschweinchen Auslauf

Ja! Du musst deinen Meerschweinchen genug Freilauf ermöglichen. Kein Meerschweinchen will den ganzen Tag im Käfig versauern. Meerschweinchen haben einen starken angeborenen Bewegungsdrang. Den ganzen Tag im Käfig eingesperrt sein, deprimiert sie. Haben deine Meerschweinchen zu wenig Auslauf, werden sie nervös und fühlen sich unwohl. Schon an ihren in Südamerika beheimateten Artgenossen in freier Wildbahn kannst du erkennen, dass Meerschweinchen bewegungsfreudig sind. Erkunden und Buddeln gehören zu ihrem Tagesablauf. Nur selten haben Meerschweinchenhalter allerdings die Möglichkeit, ihre geliebten Nager den ganzen Tag frei herumlaufen zu lassen. Im Normalfall werden Hausmeerschweinchen in Käfigen oder Außengehegen gehalten. Diese bieten jedoch nicht genug Platz und Abwechslung. Für die Gesundheit der Meerschweinchen ist es förderlich, dass sie ausreichend Bewegung am Tag bekommen. 

Wie viel Freilauf brauchen Meerschweinchen

Meerschweinchen brauchen Freigang, um ihrem natürlichen Trieb nachgehen zu können. Empfehlenswert ist es, den Tieren mindestens 1 – 2 Stunden Auslauf am Tag zu geben. Bei kleinen Käfigen sollten es sogar 2 – 3 Stunden Auslauf pro Tag sein.

Bitte beachten:  Auch wenn du deinen Meeris täglich mehrere Stunden Auslauf gewährst, darf der Käfig nicht zu klein sind. Meerschweinchen benötigen auch im Käfigalltag viel Platz zum Herumtollen. 

Anzeichen für zu wenig Auslauf

Häufig merkt man den Meerschweinchen an, wenn sie sich zu sehr langweilen. Du erkennst es daran, dass sie an den Gitterstäben vom Käfig nagen oder permanent randalieren. Dabei können Laufräder und Trinkflaschen zerstört werden. Keineswegs ist dieses Verhalten natürlich. Zeigen sich bei deinen Meerschweinchen diese Verhaltensaufälligkeiten, brauchen sie vermutlich mehr Abwechslung. Biete ihnen in dem Fall öfter oder länger Auslauf und mehr Beschäftigung, zum Beispiel mit kleinen Spielen oder Aufgaben. 

Folgen von zu wenig Auslauf für Meerschweinchen 

Bekommt dein Meeri nicht ausreichend Auslauf, schlägt sich das auf die physische und psychische Gesundheit deiner kleinen Freunde nieder. Die Gefahr besteht, dass dein Meerschwein zu dick wird und daraus Folgekrankheiten resultieren. Zudem können Meerschweinchen verdummen, wenn sie nicht durch abwechselnde Beschäftigung gefordert werden. Meerschweinchen mit zu wenig Auslauf sterben oft früher als gesunde und aktive Schweinchen. Das Immunsystem ist durch den Bewegungsmangel geschwächt und das Herz-Kreislauf-System ist nicht mehr so belastbar. 

Allgemeine Tipps für den Auslauf für Meerschweinchen

Bloß kein Stress: So herrlich es auch ist, die Freiheit zu genießen, irgendwann endet auch der schönste Auslaufspaß. Entspannter ist es, wenn der Freilauf nicht mit einem Fangespiel am Ende gekrönt wird. Das stresst die Tiere. Deutlich nervenschonender ist es für die Meeris, wenn sie selber entscheiden können, wann sie ihr Gehege verlassen möchten bzw. in die Sicherheit des Käfigs zurückkehren wollen. Dafür reicht ein Brett als Rampe aus. 

Spiel, Spaß und Spannung: Gestalte den Auslauf der Meeris abwechslungsreich. Die quirligen Nager lieben es, ihre Umgebung zu erkunden. Kisten, Tunneln, Höhlen und Rampen eignen sich wunderbar zur Beschäftigung der kleinen Entdecker. Probier doch auch einmal unseren Holztunnel für Nager. Der Tunnel ist ideal zum Spielen und Verstecken. Viele Meerschweinchen haben auch ihre helle Freude an Weidenbälle für Meerschweinchen. Ein kleiner „Abenteuerspielplatz“ hält eure Meerschweinchen körperlich und geistig auf Trab. Diesen kannst du aus Kisten mit Löchern, Röhren, Kletttermöglichkeiten etc. bauen. 

Versteckmöglichkeiten: Von Natur aus sind Meerschweinchen Fluchttiere. Eine große freie Fläche ohne Versteckmöglichkeiten löst bei den Tieren daher Unbehagen aus. Besonders scheue Tiere trauen sich dann womöglich nicht, frei herumzutollen. Stelle daher sicher, dass du Nagerhäuser oder Kisten verteilst, damit sie sich dort drin verkriechen können.


Ideal als Spielzeug für den Auslauf – Schon probiert? 
holztunnel-klein-10x25cm-140x140 Frühlingswiesentunnel für Nager Weidenkugel-mit-Wiesenheu-klein-15cm-70g Weidenkugel mit Wiesenheu

Freilauf für Meerschweinchen: Draußen

Wichtig ist, dass der Außenauslauf einbruchs- und ausbruchssicher ist. Schließlich willst du nicht, dass die flinken kleinen Nager unerlaubt das Weite suchen. Draußen lauern einige Gefahren. Hunde, Katzen und Greifvögel könnten dein Meeri mit ihrem Mittag verwechseln. Deswegen musst du sehr gut aufpassen, wenn du deine Meeris draußen herumlaufen lässt. Sollen sie unbeaufsichtigt im Garten laufen, sorge dafür, dass ausreichend Schutz besteht. In dem Fall empfiehlt sich ein großes Gehege, das rundum geschlossen ist. Ein schattiger Rückzugsort und Möglichkeiten, sich zu verstecken, sorgen dafür, dass deine Meerschweinchen sich rundum wohlfühlen.

Hinweis: Meerschweinchen vertragen die hohen Temperaturen im Sommer nicht sonderlich gut, da sie nicht schwitzen und so ihre Temperatur nicht ausgleichen können. Alles, was über 25 Grad ist, ist für die Tiere unangenehm. Solltest du deine Schweinchen drin halten, ist es besser, sie auch an extrem warmen Tagen drin zu lassen.

Auslauf für Meerschweinchen in der Wohnung

Eine ungewohnte Umgebung kann für Meerschweinchen zunächst beängstigend wirken. Doch sobald sie die anfängliche Scheu überwunden haben, gibt es kein Halten mehr. Dann ist keine Ecke sicher vor den Fellkugeln. Für dich heißt das, sicherzustellen, dass Stromkabel außer Reichweite sind. Vorsicht auch bei Möbeln, unter die sie kriechen können. Schließe die Lücken mit Decken oder Kissen, besonders bei Sofas, Betten oder Schränke, wo du mit der bloßen Hand nicht komplett drunter kommst. 

Ein glatter Untergrund ist für deine Meerschweinchen anstrengend. Auf Fliesen und Laminat läuft es sich für die Tiere mehr schlecht als recht. Lege am besten alte Decken oder Teppiche aus, damit sie nicht beim Laufen ständig wegrutschen. Außerdem solltest du damit rechnen, dass deine Meerschweinchen sich beim Auslauf erleichtern. Decken, Bettlagen oder andere Unterlagen, die du in die Waschmaschine stecken kannst, schützen deinen Boden. 

Auslauf für Meerschweinchen – Das Wichtigste kurz und knapp

Meerschweinchen brauchen täglich Auslauf. Dabei sollte es an Versteckmöglichkeiten und Beschäftigungsmöglichkeiten nicht mangeln. Der Mr. Crumble Holztunnel für Nager ist beispielsweise eine ideale Versteckmöglichkeit für deine Meeris während ihres Auslaufs. Optimalerweise gibt es einen Zugang zum Käfig, so dass sie selber rein oder raus können. Beim Freilauf draußen musst du besonders aufpassen, dass das Gelände abgesichert ist und dass die Meerschweine nicht abhauen können. Lässt du deine Nager in der Wohnung herumtoben, sind Decken und Teppiche als Untergrund geeignet.

Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Heutunnel Petersilienheuschatz, getreidefrei
Heutunnel Petersilienheuschatz groß
ab 4,00 €
Inhalt 0.13 kg (30,77 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Iglu aus Petersilie, getreidefrei
Mr-Crumble-MCN080-MCN081-Iglu-Petersile.jpg
ab 5,50 €
Inhalt 0.395 kg (13,92 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Knabber-Spielball aus Petersilie, getreidefrei, 2er-Set
Snacks für Nager und Kleintiere Petersilien-Spielball
ab 5,50 €
Inhalt 2 Stück (2,75 € * / 1 Stück)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten