DE ca. 2-6 Tage / AT ca. 3-7 Tage

  DE: Nager ab 30 € Bestellwert versandkostenfrei

  1% jeder Bestellung als Spende an Tierheime

Dürfen Meerschweinchen Walnüsse essen?

Um Krankheiten bei deiner Fellnase zu vermeiden, ist eine gesunde Ernährung für Meerschweinchen grundlegend. Deswegen solltest du dich unbedingt damit vertraut machen, ob Walnüsse und andere Nüsse überhaupt auf den Speiseplan von Meerschweinchen gehören.

Walnüsse sowie alle anderen Nussarten gehören nicht auf die Futterliste deiner Meerschweinchen! Da Walnüsse sehr fetthaltig sind, würden deine Meerschweinchen damit unnötig viele Kalorien zu sich nehmen, was schnell zu Fettleibigkeit führt. Walnüsse haben  zudem einen sehr hohen Blausäuregehalt. Aus diesem Grund dürfen Meerschweinchen keine Walnüsse essen – und auch keine anderen Nussarten.

Walnüsse sind für Meerschweinchen ungesund

Auch wenn Walnüsse nicht gleich giftig für Meerschweinchen sind, ziehen sie keinen gesundheitlichen Vorteil aus ihnen. Lebensmittel, welche viel Fett enthalten, können von den Fellnasen nur sehr schwer verdaut werden. Walnüsse haben einen Fettanteil von 63%. Damit würden Meerschweinchen unnötig viele Kalorien zu sich nehmen und sehr schnell zunehmen! Es ist wichtig, dass du dein Meerschweinchen so natürlich wie möglich ernährst, denn in freier Wildbahn fressen sie keine Walnüsse. Daher solltest du darauf verzichten deine Meerschweinchen mit Walnüssen zu füttern. Das bedeutet allerdings nicht, dass kleine Mengen an Erdnüssen, Walnüssen etc. gleich schädlich sind. 

Vorsicht geboten ist bei gesalzenen oder andersweitig gewürzten Nüssen. Diese können für dein Meerscheinchen giftig sein. 

 Sollte es vorgekommen sein, dass dein Meerschweinchen Nüsse gegessen hat und sich daraufhin sein Verhalten ändert:

  • Appetitlosigkeit 
  • Durchfall 
  • Verstopfung 

Dann gilt es einen Tierarzt aufzusuchen!

Warum sind Walnüsse ungeeignet? 

Egal ob Walnuss oder andere Nussarten: Für Meerschweinchen sind diese nicht geeignet. Über einen längeren Zeitraum können Nüsse viele Probleme verursachen:

  • Übergewicht: Regelmäßiges füttern von Walnüssen etc. führt bei Meerschweinchen zu Fettleibigkeit. Das Fett kann sich zudem auch in Organen und Arterien ablagern.
  • Verdauungsprobleme: Meerschweinchen können Walnüsse  nicht verdauen und bekommen Magenprobleme! Es kann zu Durchfall und Blähungen kommen.
  • Allergien: Auf bestimmte Nüsse kann allergisch reagiert werden. Anzeichen sind zum Beispiel: Niesen, Atembeschwerden und Juckreiz. In diesem Fall musst du einen Tierarzt aufsuchen.
  • Blasensteine: Auf lange Sicht gesehen, können sich durch das viele Kalzium Blasensteine bilden. Das Kalzium lagert sich in den Nieren und der Harnblase ab. Für Meerschweinchen ist dies äußerst schmerzhaft.

Fazit: Walnüsse sind für Meerschweinchen tabu

Meerschweinchen sollten keine Walnüsse essen, auch nicht als Leckerbissen. In freier Natur fressen Meerschweinchen weder Walnüsse noch andere Nussarten. Es gibt viele verschiedene Knabbereien, die einen weitaus größeren gesundheitlichen Vorteil bringen. Der Magen eines Meerschweinchens kann fettige Lebensmittel nicht gut verdauen, sodass gesundheitliche Probleme entstehen.

Vermeide zudem Fertigmischungen aus dem Zoogeschäft, die Nüsse enthalten.

 

Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Petersilienrolle mit Karottenfüllung, 2er-Set
Mr-Crumble-MCN087-Petersilienrolle-mit-Karottenfuellung
ab 3,50 €
Inhalt 145 g (2,41 € * / 100 g)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Strohkarotte, getreidefrei
Strohkarotte_40g.jpg
ab 5,50 €
Inhalt 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Holztunnel Frühlingswiesentunnel für Nager
Holztunnel Frühlingswiesentunnel für Nager groß
ab 4,00 €
Inhalt 180 g (2,22 € * / 100 g)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten