Jetzt zum Newsletter anmelden!

Abonniere jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpasse keine Aktionen und Neuigkeiten mehr.

Als Dankeschön erhältst du einen Gutschein-Code über 15 % Rabatt in unserem Webshop.

Bitte gib eine gültige eMail-Adresse ein.

  DE ca. 2-6 Tage / AT ca. 3-7 Tage

  DE: Nager ab 30 € Bestellwert versandkostenfrei

  1% jeder Bestellung als Spende an Tierheime

Sind Lebkuchen für Hunde giftig?

Obwohl ein Stückchen Lebkuchen nicht gleich giftig für Hunde ist, solltest du dieses Weihnachtsgebäck dennoch von deinem Hund fernhalten. Die enthaltenen Komponenten vertragen Vierbeiner nicht!

Lebkuchen enthält Kakao, Zimt und Muskatnuss. Für Hunde kann dies gesundheitsschädlich sein.

Lebkuchen für Hunde schaden der Gesundheit des Tieres

Zur Weihnachtszeit gibt es Unmengen an Keksen und anderen Leckereien. Darunter fällt selbstverständlich auch Lebkuchen. Auch wenn dir dein Hund mit großen Augen dabei zuschaut, wie du voller Freude ein Stück von dem würzigen Gebäck abbeißt, solltest du ihm nichts davon abgeben. Für Hunde ist Lebkuchen sehr schwer verträglich. Dieser enthält Kakao und ist nicht selten mit Schokolade überzogen. Schokolade weist Theobromin auf, welches bei Hunden nur schwer abgebaut wird. Ebenfalls schlecht verträglich sind Zucker, Fett, Zimt und Muskatnuss. In großen Mengen kann Lebkuchen gesundheitsschädlich für deinen Vierbeiner sein!

Wie erkenne ich, ob mein Hund den Lebkuchen vertragen hat

Auf die Frage, ob Hunde Lebkuchen essen dürfen, lautet die Antwort ganz klar: Nein! Sollte dein Hund Lebkuchen gegessen haben, musst du ihn unbedingt im Auge behalten. Achte auf Symptome wie Übelkeit, Erbrechen oder Desorientierung. Auch wenn ein Pfefferkuchen zu keinen ernsthaften Problemen führt, solltest du sichergehen, dass dein Hund in Ordnung ist. Empfindliche Hunde können schnell Symptome aufweisen. In größeren Mengen führt Lebkuchen zu leichten bis hin zu schweren Vergiftungssymptomen. Dann solltest du auf jeden Fall sofort einen Tierarzt aufsuchen!

Typische Symptome sind:

  • Durchfall
  • Erbrechen
  • Erhöhter Puls
  • Unruhig
  • Hecheln und Atemnot
  • Desorientierung

Lebkuchen außer Reichweite von Hunden aufbewahren

Gefährlich wird es erst, wenn dein Hund große Mengen Lebkuchen gefressen hat! Hat dein Hund nur eine kleine Menge gefressen, solltest du zunächst ruhig bleiben und deinen Hund beobachten. Treten keine Symptome auf, dann ist dein Vierbeiner nochmal gut davongekommen. Solltest du feststellen, dass dein Hund viel von dem Gebäck gefressen hat, ist am besten ein Tierarzt aufzusuchen.
Achte darauf, Schokolade, Lebkuchen und Plätzchen für deinen Hund unzugänglich aufzubewahren. 

Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Welpenfutter mit Huhn und Lamm
Welpenfutter mit Huhn und Lamm
ab 15,00 €
Inhalt 5 kg (3,00 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lamm und Kaninchen (getreidefrei)
Hundefutter getreidefrei mit Lamm und Kaninchen
ab 40,00 €
Inhalt 15 kg (2,67 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

High Energy
High Energy Aufbaufutter für Hunde
ab 24,00 €
Inhalt 15 kg (1,60 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Reines Mariendistel-Öl, 1 l
Reines Mariendistel-Öl, 1 l
11,00 €
Inhalt 1 Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Knabbermix
Knabbermix für Hunde
ab 5,00 €
Inhalt 0.25 kg (20,00 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten