DE ca. 2-6 Tage / AT ca. 3-7 Tage

  DE: Nager-Produkte ab 30 € Bestellwert versandkostenfrei

  1% jeder Bestellung als Spende an Tierheime

Welches Fleisch kann ich meinem Hund füttern?

Fleisch ist für Hunde ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Rindfleisch ist eine der gängigsten Fleischsorten für Hunde. Doch auch Geflügel, Lamm und andere Fleischsorten schmecken und liefern Energie.

Fleisch ist bei einer artgerechten Hundefütterung nicht wegzudenken! Neben den verbreiteten Fleischsorten wie Huhn oder Rind ist auch Fisch eine willkommene Abwechslung für deinen Liebling. Hochwertige und gesunde Fette liefern deinem Vierbeiner viel Energie und unterstützen seinen gesunden Ablauf. Rohes Fleisch versorgt deinen Hund mit wichtigen Nährstoffen und verschafft ihm eine gute Abwechslung auf dem Speiseplan.

>> Hochwertiges Hundetrockenfutter mit hohem Fleischenanteil findest du bei Mr. Crumble

Welches Fleisch dürfen Hunde essen

Unempfindliche Hunde könnt ihr mit fast jeder Fleischsorte füttern. Die Klassiker sind Rindfleisch für Hunde sowie Hühnerfleisch bzw. Geflügel im Allgemeinen. 

Für sensible Hunde ist Hühnerfleisch und Putenfleisch die beste Wahl. Diese sind leicht verdaulich, haben wenige Kalorien und werden meist im Zusammenhang mit einer Diät oder als Schonkost verwendet. 

Im Gegensatz dazu enthält Rind einen hohen Fettgehalt und viele Nährstoffe, daher versorgt es deinen Hund mit notwendigen Kalorien. Eine optimale Energiegewinnung!

Fleisch für Hunde – Übersicht

Geflügel, Truthahn und Poulet Gut verdaulich und als perfekte Schonkost kombinierbar mit Reis. Enthält viel Magnesium und Kalium, sowie B-Vitamine und mehrfach ungesättigte Fettsäuren.
Fisch

Enthält wertvolle Vitamine sowie Mineralien. Am besten frei von Thiaminase, da dieses Enzym Vitamin B spaltet und damit unbrauchbar macht.

Frei von Thiaminase ist zum Beispiel:

  • Lachs
  • Heilbutt
  • Kabeljau
  • Bachforelle
  • Makrele
  • Seelachs
Kalb- und Rindfleisch Kann gut roh verfüttert werden. Besonders wichtig für körperlich aktive Hunde, da der Energieanteil hoch ist. Rindinnereien wie Pansen und Blättermagen enthalten viel Fett.
Pferdefleisch Wird von den meisten Hunden vertragen. Es ist reich an Aminosäuren, ungesättigten Fettsäuren und vielen Vitaminen.
Kaninchen Eignet sich gut für Diäten, da es einen geringen Fett- und Kalorienanteil hat.
Schaffleisch Wird in der hypoallergenen Ernährung von Hunden eingesetzt. Wildfleisch ist energiearm, dafür aber nährstoffreich.
Wildfleisch Besonders geeignet für Allergiker. Hochwertige Nährstoffquelle. Sehr gut verträglich, arm an reizenden Stoffen.

  

Dürfen Hunde rohes Fleisch essen?

Ja, Hunde dürfen rohes Fleisch essen. Der Verdauungstrakt von Hunden ist darauf ausgelegt, frisches, rohes Fleisch sowie Innereien und Knochen zu verzehren. Du kannst deinem Hund ohne Bedenken rohes Hähnchen oder rohes Rindfleisch oder andere Fleischsorten anbieten. Von unterschiedlichsten Fleischsorten wie etwa Kalbfleisch und Rindfleisch, Ziegenfleisch, Lamm- und Schaffleisch bis hin zu Pferdefleisch ist alles möglich.Du kannst deinem Hund sowohl Innereien, Mägen, Kopf- und Muskelfleisch, als auch Knochen anbieten. Damit dein Vierbeiner mit genügend Nährstoffen versorgt wird, gehört zusätzlich noch Obst und Gemüse in den Napf. Dabei sollte ca. 80% den tierischen Anteil ausmachen und 20% den pflanzlichen Anteil.

An folgenden Werten kannst du dich orientieren:

Tierischer Anteil:

  • 50% Muskelfleisch
  • 20% Pansen und Blättermagen
  • 15% Innereien
  • 15% Fleischige Knochen

Pflanzlicher Anteil:

  • 75% Gemüse
  • 25% Obst

Wichtig zu wissen: Rohes Fleisch für Hunde birgt gewisse Risiken. Es kann Salmonellen oder andere Bakterien übertragen. Allerdings lassen sich diese Risiken gut minimieren, wenn du das Fleisch gewissenhaft lagerst und verarbeitest!

Ist Schweinefleisch für Hunde gesund?

Zunächst einmal: Hunde dürfen Schweinefleisch essen. Allerdings können Schweine das Aujeszky Virus übertragen. Dieses ist für uns Menschen unbedenklich, kann aber für Hunde tödlich enden! Solltest du getrocknete Schweineohren im Futterhaus finden, sind diese sehr wahrscheinlich auf den Virus getestet und daher unbedenklich. Du solltest aber unbedingt darauf verzichten, deine Hunde mit rohem Schweinefleisch zu füttern. 

Fleisch als Fettlieferant

Gesunde Fette haben einige wichtige Aufgaben im Körper eines Hundes. 

  • Hunde benötigen gesunde Fette, um die fettlöslichen Vitamine A, D, E und K verwerten zu können.
  • Fette lagern sich in sogenannte Fettdepots ab, sofern sie nicht sofort vom Körper verarbeitet werden. Bei Bedarf greift der Organismus deines Lieblings darauf zurück.
  • Gesunde Fette liefern fast doppelt so viel Energie, wie Proteine und Kohlenhydrate
  • Im Winter bleibt es deinem Hund warm, wenn er einen entsprechenden Anteil Fett im Körper hat

Mageres Fleisch für Hunde = gesundes Fleisch für Hunde?

Viele Hundebesitzer greifen auf mageres Fleisch zurück, da sie bei ihrem Hund Übergewicht vermeiden wollen. Die hochwertigen Fettanteile sind jedoch sehr wichtig für deinen Vierbeiner. Optimal geeignet ist gut durchwachsenes Fleisch mit weißem, speckigem Rand. Keine erkennbaren Fettanteile sind viel eher ungeeignet zur Verfütterung.

Gekochtes Fleisch für Hunde

Gekochtes Fleisch setzt weniger strikte Hygienevorschriften voraus. Die Infektionsgefahr durch Bakterien im rohen Fleisch ist höher als in gekochtem. Doch auch hier kommt es auf die Fleischart an. So ist Schweinefleisch gefährlicher als Rindfleisch. Auch wenn gekochtes Fleisch weniger  natürliche Nährstoffe besitzt, spricht nichts dagegen deinem Hund auch mal gekochtes Fleisch anzubieten. Nicht jeder Hund möchte rohes Fleisch essen, das kommt ganz auf den Geschmackssinn deines Hundes an.

Fazit: Welches Fleisch für Hunde

Bei den Fleischsorten hast du eine große Auswahl, die Liste für geeignetes Fleisch ist lang. Dein Hund darf sowohl rohes als auch gekochtes Fleisch essen. Bedenke allerdings, dass du deinem Hund kein rohes Schweinefleisch anbieten solltest! Knochen immer roh und fleischig anbieten, da diese im gekochten Zustand splittern. Gesunde Fette sind essenziell für viele unterschiedliche Vorgänge im Körper deines Hundes!

 

Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Lamm (getreidefrei)
Hund Getreidefreies Hundefutter mit Lamm
ab 15,00 €
Inhalt 5 kg (3,00 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Welpenfutter mit Huhn und Lachs getreidefrei
Welpenfutter mit Huhn und Lachs getreidefrei
ab 19,50 €
Inhalt 5 kg (3,90 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

High Energy
High Energy Aufbaufutter für Hunde
ab 24,00 €
Inhalt 15 kg (1,60 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Brockenmischung
Trockenfutter Brockenmischung für Hunde
ab 19,00 €
Inhalt 15 kg (1,27 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lachs (getreidefrei)
Hundefutter Lachs und Kartoffel
ab 48,00 €
Inhalt 15 kg (3,20 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten