DE ca. 2-6 Tage / AT ca. 3-7 Tage

  DE: Nager-Produkte ab 30 € Bestellwert versandkostenfrei

  1% jeder Bestellung als Spende an Tierheime

Wie oft sollte man Wellensittiche füttern?

Für deine Wellensittiche sollte immer Futter zur Verfügung stehen. Aufgrund ihres schnellen Stoffwechsels, brauchen sie öfter Nachschub.

Auch wenn Kolbenhirse sehr beliebt ist, darf diese nicht übermäßig angeboten werden!

Welche Futtermenge brauchen Wellensittiche 

Besonders wichtig für deine gefiederten Freunde ist eine ausgewogene Ernährung und eine gute Qualität des Körnerfutters. Da Wellensittiche ihre Körner nicht als Ganzes fressen, sondern die harte Schale zurücklassen, sieht der Futternapf oft noch gefüllt aus. Daher solltest du den Napf am besten abends mit frischem Futter neu befüllen. Zudem muss beachtet werden, dass nicht zu viel Futter gegeben wird. Wellensittiche können übergewichtig werden.

>> Zum Wellensittichfutter von Mr. Crumble

Wellensittichfutter ist zu alt

Wenn das Futter zu lange im Napf ist, kann es aufgrund von Feuchtigkeit oder Kot schnell verunreinigt werden. Für die Gesundheit eines Wellensittichs ist zu kaltes, verdorbenes Futter gar nicht gut. Eine Kropfentzündung kann eine mögliche Folge sein. Diese zeichnet sich durch verklebtes Kopfgefieder, Teilnahmslosigkeit sowie ein unkontrolliertes Hochwürgen von Schleim und Körnern aus. Der regelmäßige Wechsel von Futter, aber auch das Sauberhalten des Futternapfes ist sehr wichtig!

Können Wellensittiche übergewichtig werden?

Ja, auch Wellensittiche können übergewichtig werden! In diesem Fall können sie kaum noch herumfliegen und werden träge. Übergewicht kann die Gesundheit extrem gefährden und Krankheiten verursachen. Sowohl ein falsches, als auch ein übermäßiges Futterangebot können die Ursache für Fettleibigkeit sein. Eine weitere Ursache kann auch mangelnde Bewegung sein. Du solltest auf jeden Fall einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen, um schwere Folgen zu verhindern. Mehr Freiflug und kein Honig im Futter kann weiterhelfen. Außerdem kannst du kalorienarmes Knaulgras dem normalen Futter beimischen und vermehrt Gemüse anbieten. Obst enthält viel Zucker! Leckereien wie etwa Kolbenhirse, sollten erst mal tabu sein.

Fazit: Wie oft solltest du Wellensittiche füttern

Die Ernährung eines Wellensittichs muss gesund und damit auch ausgewogen sein. Die Futternäpfe solltest du regelmäßig leeren und nie zu viel Futter anbieten, denn Übergewicht kann deinen gefiederten Freunden große Probleme bereiten. Frische Körner sind wichtig, um mögliche Krankheiten zu verhindern.

Wichtig: Wellensittiche sollten durchgängig Futter zur Verfügung haben und dieses auch gut erreichen können.

 

Hier kommst du zu unseren leckeren Futtermischungen, welche du gerne mal ausprobieren kannst:

» Wellensittichfutter Körnermischung

» Exotenfutter

 

Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Welli-Fit Wellensittichfutter, Körnermischung
Wellensittichfutter Koernermischung
ab 2,75 €
Inhalt 0.5 kg (5,50 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Wellensittichrad
Snack_Wellensittich_Rad_140g.jpg
ab 2,50 €
Inhalt 140 g (1,79 € * / 100 g)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Exotenfutter
Exotenfutter_1_5kg.jpg
ab 1,25 €
Inhalt 0.5 kg (2,50 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Rote Hirse
Vogelfutter Rote Hirse fuer Voegel
ab 4,75 €
Inhalt 2.5 kg (1,90 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten