Kein Mindestbestellwert, Lieferzeit ca. 3 Werktage
4,90 € Versandkosten, ab 75 € (Nager ab 20 €) versandkostenfrei
1% jeder Bestellung als Spende an Tierheime

Hamsterfutter und Hamsterleckerlis

Entdecke die Vielfalt an Futter und Snacks in unserem Shop. Wir haben sowohl für Mittel- als auch für Zwerghamster aus besten Zutaten ein reichhaltiges Angebot kreiert. Natürlich handgemacht.

Die wichtigsten Informationen zur Haltung von Hamstern als Haustier

Beim Hamster gilt es zunächst zwischen Mittel- und Zwerghamstern zu unterscheiden. Mittelhamster werden wesentlich größer und schwerer als Zwerghamster und haben auch eigene Ansprüche an ihre Ernährung, aber eins nach dem anderen. Mittelhamster, vor allem der beliebte Goldhamster, kommen aus Syrien und der Türkei, wo sie bevorzugt auf Feldern in selbst angelegten, unterirdischen Bauten wohnen. Das Nahrungsangebot ist dementsprechend reichlich und umfasst unter Anderem viel Getreide. In den Bauten ist es tagsüber auch schön kühl, wenn in den südlichen Gefilden die Sonne alles aufheizt. Unter Umständen fallen auch als Haustiere gehaltene Mittelhamster in Winterschlaf, was bei Besitzern für Irritationen sorgen kann. Mittelhamster sind in der Natur Einzelgänger und müssen deswegen auch alleine gehalten werden. Sie sind nachtaktiv, ihr Biorhythmus ist mitunter recht eigen und sie reagieren auf Änderungen in der Umgebung mit einer Anpassung des Verhaltens. Das heißt – wenn euer Hamster sich "merkwürdig" benimmt, überlegt, was sich in seinem Zimmer geändert haben mag.

Zwerghamster wiederum lassen sich in verschiedene Unterarten einordnen: Im Wesentlichen gibt es den Dsungarischen Zwerghamster, den Campbell Zwerghamster, den Roborowski Zwerghamster und den Chinesischen Streifenhamster. Auf die feinen Unterschiede einzugehen, würde jetzt zu weit führen, zumal auch Hybriden, d. h. Kreuzungen möglich sind. Gemein ist ihnen allen, dass sie aus eher kargen Gebieten (Steppen) stammen und ihre Verdauung auf spärliche Kost hin angepasst ist. Das bedeutet: Gräser, Wurzeln, Blüten und Insekten. Allein die Chinesischen Streifenhamster haben von Natur aus einen etwas reichhaltigeren Speiseplan, der regelmäßig auch Früchte und Getreide beinhaltet. Sie bewohnen wie ihre größeren Verwandten selbsgegrabene Bautensysteme mit mehreren Kammer. Zwerghamster vertragen sich manchmal mit Artgenossen, trotzdem wird empfohlen, sie alleine zu halten, weil es die Tiere immer mehr stresst als es ihnen Vorteile bringt, den Käfig zu teilen.

Wie und was fressen Mittel- und Zwerghamster?

Alle Hamster legen also Bauten an, zu denen auch Vorratskammern gehören. Sie lieben es, kleine Schätze zu sammeln und zu horten - das heißt für euch: aufpassen! Erstens müssen sie natürlich die Möglichkeit dazu haben, ihr solltet das Futter also im Käfig verstreuen und verbergen und zweitens darf kein Frischfutter in den Verstecken liegenbleiben, weil es sonst vergammelt. Was noch wichtig ist: sowohl Zwerg- als auch Mittelhamster haben einen sehr schnellen Stoffwechsel, was man auch gut anhand ihres Bewegungsdrangs beobachten kann. Das heißt im Endeffekt: Sie vertragen energiereiches Futter. Problematisch bei Zwerghamstern ist nur die Neigung zu Diabetes – sie sollten keine zuckerhaltigen Leckerlis oder wenn, nur in Kleinstmengen bekommen. Nachwachsende Schneidezähne haben alle Hamster, hier bieten sich Getreide mit Spelz und andere harte Futterbestandteile oder Snacks an, wodurch sich die Zähne beim Kauen aneinander abreiben können. Einen gut ausgebildeten Blinddarm weisen Hamster nicht auf, sie benötigen nicht so viel Rohfaser wie andere Nager. Dafür brauchen Zwerg- und Mittelhamster auch tierische Proteine, sie fressen in der Natur Insekten und sind auf die Nährstoffe daraus angewiesen.

All dies berücksichtigend, haben wir für eure Lieblinge Futter und Snacks im Angebot. Am besten, ihr schaut euch einfach auf der Seite um und findet dann sicher schnell eure Favoriten. Für Mittel-und Zwerghamster gibt es jeweils ein eigenes Futter und bei den Leckerlis könnt ihr je nach&nbspGattung zu Hause auswählen, was euch gefällt, so dass der Speiseplan eurer Tiere möglichst abwechslungsreich ausfällt. Und nicht vergessen: Immer ein Schälchen frisches Wasser anbieten. So und nun viel Spaß beim Entdecken!

Entdecke die Vielfalt an Futter und Snacks in unserem Shop. Wir haben sowohl für Mittel- als auch für Zwerghamster aus besten Zutaten ein reichhaltiges Angebot kreiert. Natürlich handgemacht.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hamsterfutter und Hamsterleckerlis

Entdecke die Vielfalt an Futter und Snacks in unserem Shop. Wir haben sowohl für Mittel- als auch für Zwerghamster aus besten Zutaten ein reichhaltiges Angebot kreiert. Natürlich handgemacht.

Die wichtigsten Informationen zur Haltung von Hamstern als Haustier

Beim Hamster gilt es zunächst zwischen Mittel- und Zwerghamstern zu unterscheiden. Mittelhamster werden wesentlich größer und schwerer als Zwerghamster und haben auch eigene Ansprüche an ihre Ernährung, aber eins nach dem anderen. Mittelhamster, vor allem der beliebte Goldhamster, kommen aus Syrien und der Türkei, wo sie bevorzugt auf Feldern in selbst angelegten, unterirdischen Bauten wohnen. Das Nahrungsangebot ist dementsprechend reichlich und umfasst unter Anderem viel Getreide. In den Bauten ist es tagsüber auch schön kühl, wenn in den südlichen Gefilden die Sonne alles aufheizt. Unter Umständen fallen auch als Haustiere gehaltene Mittelhamster in Winterschlaf, was bei Besitzern für Irritationen sorgen kann. Mittelhamster sind in der Natur Einzelgänger und müssen deswegen auch alleine gehalten werden. Sie sind nachtaktiv, ihr Biorhythmus ist mitunter recht eigen und sie reagieren auf Änderungen in der Umgebung mit einer Anpassung des Verhaltens. Das heißt – wenn euer Hamster sich "merkwürdig" benimmt, überlegt, was sich in seinem Zimmer geändert haben mag.

Zwerghamster wiederum lassen sich in verschiedene Unterarten einordnen: Im Wesentlichen gibt es den Dsungarischen Zwerghamster, den Campbell Zwerghamster, den Roborowski Zwerghamster und den Chinesischen Streifenhamster. Auf die feinen Unterschiede einzugehen, würde jetzt zu weit führen, zumal auch Hybriden, d. h. Kreuzungen möglich sind. Gemein ist ihnen allen, dass sie aus eher kargen Gebieten (Steppen) stammen und ihre Verdauung auf spärliche Kost hin angepasst ist. Das bedeutet: Gräser, Wurzeln, Blüten und Insekten. Allein die Chinesischen Streifenhamster haben von Natur aus einen etwas reichhaltigeren Speiseplan, der regelmäßig auch Früchte und Getreide beinhaltet. Sie bewohnen wie ihre größeren Verwandten selbsgegrabene Bautensysteme mit mehreren Kammer. Zwerghamster vertragen sich manchmal mit Artgenossen, trotzdem wird empfohlen, sie alleine zu halten, weil es die Tiere immer mehr stresst als es ihnen Vorteile bringt, den Käfig zu teilen.

Wie und was fressen Mittel- und Zwerghamster?

Alle Hamster legen also Bauten an, zu denen auch Vorratskammern gehören. Sie lieben es, kleine Schätze zu sammeln und zu horten - das heißt für euch: aufpassen! Erstens müssen sie natürlich die Möglichkeit dazu haben, ihr solltet das Futter also im Käfig verstreuen und verbergen und zweitens darf kein Frischfutter in den Verstecken liegenbleiben, weil es sonst vergammelt. Was noch wichtig ist: sowohl Zwerg- als auch Mittelhamster haben einen sehr schnellen Stoffwechsel, was man auch gut anhand ihres Bewegungsdrangs beobachten kann. Das heißt im Endeffekt: Sie vertragen energiereiches Futter. Problematisch bei Zwerghamstern ist nur die Neigung zu Diabetes – sie sollten keine zuckerhaltigen Leckerlis oder wenn, nur in Kleinstmengen bekommen. Nachwachsende Schneidezähne haben alle Hamster, hier bieten sich Getreide mit Spelz und andere harte Futterbestandteile oder Snacks an, wodurch sich die Zähne beim Kauen aneinander abreiben können. Einen gut ausgebildeten Blinddarm weisen Hamster nicht auf, sie benötigen nicht so viel Rohfaser wie andere Nager. Dafür brauchen Zwerg- und Mittelhamster auch tierische Proteine, sie fressen in der Natur Insekten und sind auf die Nährstoffe daraus angewiesen.

All dies berücksichtigend, haben wir für eure Lieblinge Futter und Snacks im Angebot. Am besten, ihr schaut euch einfach auf der Seite um und findet dann sicher schnell eure Favoriten. Für Mittel-und Zwerghamster gibt es jeweils ein eigenes Futter und bei den Leckerlis könnt ihr je nach&nbspGattung zu Hause auswählen, was euch gefällt, so dass der Speiseplan eurer Tiere möglichst abwechslungsreich ausfällt. Und nicht vergessen: Immer ein Schälchen frisches Wasser anbieten. So und nun viel Spaß beim Entdecken!

1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Futter für Zwerghamster
Futter für Zwerghamster
Kleinkörniger Knabberspaß aus Saaten und Samen, Blüten und Mehlwürmern mit Wohlfühl-Garantie für Zwerghamster. Aus besten Zutaten, natürlich handgemacht.
Inhalt 0.25 kg (11,60 € * / 1 kg)
ab 2,90 € *
Futter für Mittelhamster
Futter für Mittelhamster
Ausgewogener Futtermix, der deinem Hamster Kraft gibt und seine Gesundheit mit wertvollen Inhaltsstoffen unterstützt. Aus besten Zutaten, natürlich handgemacht.
Inhalt 0.5 kg (7,80 € * / 1 kg)
ab 3,90 € *
Kräuter-Knabberästchen, getreidefrei
Kräuter-Knabberästchen, getreidefrei
Die bei Nagetieren beliebtesten Kräuter, auf Obstzweigen angerichtet - gesünder geht's nicht. Gut für die Zähne, für die Verdauung und gegen Langeweile.
Inhalt 45 g (6,22 € * / 100 g)
2,80 € *
Hamster-Rad
Hamster-Rad
Ein gesundes Beschäftigungsfutter für alle körnerfressenden Nagetiere, das beweglich am Käfig angebracht wird. Aus gesunden Körnern, natürlich handgemacht.
Inhalt 140 g (1,71 € * / 100 g)
2,40 € *
Blütenherz aus Petersilie, getreidefrei
Bluetenherz_aus_Petersilie_100g.jpg
Dieses Herz aus Petersilie mit Blüten und Käfighalter sorgt für einen langen Knabberspaß. Dieser Knabbersnack ist ein reines Naturprodukt.
Inhalt 100 g
2,75 € *
Strohkarotte, getreidefrei
Strohkarotte_40g.jpg
Diese Strohkarotte sorgt für einen langen Spielspaß. Das Rascheln regt das Tier zum Spielen an. Als Nagersnack oder Belohnungsfutter zusätzlich zum Hauptfutter.
Inhalt 40 g (7,25 € * / 100 g)
2,90 € *
Knabberbällchen Timothy mit Karotte & Hibiskus, getreidefrei
Knabberbaellchen_Timothy_Karotte_Hibiskus_60g.jpg
Die Knabberbällchen mit Timothyheu, Karotte & Hibiskus sind ein idealer Nagersnack und fördern das Spielen und den natürlichen Zahnabrieb.
Inhalt 60 g (4,92 € * / 100 g)
2,95 € *
Blüten-Knabberästchen, getreidefrei
Blüten-Knabberästchen
Pure Natur in ihrer schönsten Form. Zarte Blüten und wilde Zweige formieren sich zu einem gesunden Knabber-Snack für alle Nagetiere. Natürlich handgemacht.
Inhalt 45 g (6,22 € * / 100 g)
2,80 € *
Großes Knabber-Set Hamster, getreidefrei
Großes Knabber-Set Hamster, getreidefrei
Nicht nur für Hamster, sondern auch für alle anderen Nager und Kleintiere, ist dieses Knabber-Set ein willkommenes Gänge-Menü aus leckeren Nagersnacks.
21,95 € *
Kleines Knabber-Set Hamster, getreidefrei
Kleines Knabber-Set Hamster, getreidefrei
Nicht nur für Hamster, sondern auch für alle anderen Nager und Kleintiere, ist dieses Knabber-Set ein willkommenes Gänge-Menü aus leckeren Nagersnacks.
11,95 € *
Knabber Nagerglocke aus Petersilie mit Käfighalter 140 g
Knabber_Nagerglocke_Petersilie_180g.jpg
Nagersnack in Form einer Glocke aus Petersilie. Dieser Snack ist ein reines Naturprodukt und kann vollständig aufgeknabbert werden.
Inhalt 140 g (2,11 € * / 100 g)
2,95 € *
Knabber Nagerblock mit Käfighalter, getreidefrei
Knabber_Nagerblock_Petersilie_Vorderseite_120g.jpg
Dieser Nagersnack aus Petersilie sorgt für einen langen Knabberspaß, ist ein reines Naturprodukt und kann vollständig aufgeknabbert werden.
Inhalt 90 g (2,28 € * / 100 g)
2,05 € *
1 von 5
Zuletzt angesehen