DE ca. 2-6 Tage / AT ca. 3-7 Tage

  DE: Nager-Produkte ab 30 € Bestellwert versandkostenfrei

  1% jeder Bestellung als Spende an Tierheime

Zahnprobleme bei Meerschweinchen

Die Zähne eines Meerschweinchens wachsen ein Leben lang. Das kann schnell zu einem Problem werden. Welche Anzeichen müssen beachtet werden, um zu erkennen, dass Zahnprobleme vorliegen?

Meerschweinchen haben 20 Zähne, welche ihr Leben lang wachsen. Das führt häufig zu unterschiedlichen Zahnproblemen bei Meerschweinchen. Um dem entgegenzuwirken, muss das Meerschweinchen die Möglichkeit haben, seine Zähne abzunutzen. Zu lange Zähne sollten nicht abgeknipst werden, da diese dadurch splittern können! Das Kürzen übernimmt am besten dein Tierarzt. Mit der richtigen Ernährung kannst du vieles bewirken, da sich die Zähne so selbst abnutzen.

Häufige Zahnprobleme bei Meerschweinchen

Folgende Zahnprobleme kommen häufig vor:

  • Scharfe Zahnspitzen
  • Infizierte Zahnwurzeln und Zahnabszesse
  • Schneidezahn- und Backenzahnfrakturen
  • Überstarkes Längenwachstum der Zähne

Sind die Schneidezähne deiner Fellnase zu lang, kann es Schwierigkeiten haben, größere Futterstücke zu zerkleinern und aufzunehmen. Auch Frakturen an Zähnen sind bei Meerschweinchen keine Seltenheit. Durch das Kauen an Käfigdrähten, Stürze oder auch anderweitige Unfälle ist die Gefahr einer Fraktur besonders hoch.

Behandlung von Zahnerkrankungen bei Meerschweinchen

Welche Behandlung erfolgen muss, hängt von der Art und Schwere der Zahnerkrankung ab. 

Durch das Schleifen der Zähne soll die Funktion wiederhergestellt werden. 

Erkrankte Zähne werden gezogen. 

In manchen Fällen muss eine Schmerz- und entzündungshemmende Behandlung oder eine Infektionsbehandlung erfolgen. 

Du solltest deinem Meerschweinchen viel raufaserhaltiges Futter (Grasheu) in seinem Gehege bereitstellen. Das hilft die Zähne in der richtigen Länge zu halten. Doch auch bei verstärkter Zufütterung von Heu müssen die Zähne lebenslang ca. alle 1 – 4 Monate gekürzt werden. Besonders bei Meerschweinchen mit Zahnproblemen. Damit dein Meerschweinchen unbesorgt ohne Schmerzen fressen kann, musst du sorgfältig beobachten, ob ein Zahnproblem auftaucht oder sich der Zustand eines bereits vorhandenen Problems verschlechtert. Denn nur so kann das Meerschweinchen schnellstmöglich von einem Tierarzt behandelt werden.

Zahnprobleme bei Meerschweinchen: Symptome 

Es gibt einige Anzeichen, welche auf Zahnprobleme bei deinen Meerschweinchen hinweisen.

  • Kurzer Überblick:
  • Gewichtsverlust
  • Abmagerung
  • Zähneknirschen
  • Speicheln
  • Es wird ausschließlich weiche Nahrung aufgenommen
  • Schwierigkeiten bei der Aufnahme von Essen ( Das Meerschweinchen lässt die Nahrung ständig fallen)
  • Reduzierter Appetit
  • Ungepflegtes Fell

Sollte dein Meerschweinchen eines dieser Anzeichen aufweisen, dann ist ein Tierarztbesuch die beste Lösung. Dieser kann die Ursache am besten herausfinden und die passende Behandlung wählen.

Verlängerte Backenzähne bei Meerschweinchen

Zu lange Backenzähne sind für Meerschweinchen besonders schmerzhaft. Verlängerte Backenzähne üben einen starken Druck auf die Zahnwurzeln aus. Das führt zu Schmerzen und beschädigten entzündeten Wurzeln. Nicht selten entstehen an den Backenzähnen scharfe Kanten und Spitzen oder sie wachsen in unnormale Richtungen. Dadurch können die Maulschleimhäute verletzt werden! Zudem kann es zu einer sogenannten Brückenbildung über die Zunge kommen. Daraus resultiert, dass das Meerschweinchen erhebliche Probleme beim Fressen zeigt oder sogar ganz auf sein Futter verzichtet. Die Backenzähne sind im Vergleich zu den Schneidezähnen viel schwieriger zu untersuchen. Daher kommt es oft zu einer Narkose, um eine sorgfältige Untersuchung der Backenzähne sowie der Maulschleimhäute zu ermöglichen. Um die Zahnerkrankung besser einschätzen zu können, sind Röntgenaufnahmen sehr hilfreich.

Zahnprobleme bei Meerschweinchen vorbeugen

Um Zahnprobleme vorbeugen zu können, sind Ballaststoffe in der Ernährung von großer Bedeutung. Meerschweinchen brauchen ständig was zu knabbern, daher ist es wichtig, dass du deinen Lieblingen genügend davon anbietest. Snacks oder Meerschweinchenfutter, das denZahnabrieb fördert, sind deswegen unverzichtbarer Bestandteil der Meerschweinchen Ernährung. Gut für den Zahnabrieb ist unter anderem Heu. Daher musst du darauf achten, viel Heu bereitzustellen. Ca. 80% der Ernährung sollte aus Heu oder Gras bestehen! Durch das ständige Abnutzen der Zähne kommt es nicht so schnell zu Problemen. 

Auch ein Vitamin C Mangel kann eine weitere Ursache für Zahnprobleme sein. Sowohl grünes Blattgemüse als auch spezielles Meerschweinchenfutter enthalten viel Vitamin C.

Zahnprobleme bei Meerschweinchen: Zusammenfassung 

Viele Meerschweinchen leiden unter Zahnproblemen. Ca. alle 1-4 Monate muss eine Kürzung der Zähne vorgenommen werden. Biete deinem Meerschweinchen viele Knabbermöglichkeiten, sodass sich die Zähne abnutzen können. Es sollte ausreichend Heu im Gehege vorhanden sein. Bei oben genannten Symptomen für Zahnproblemen solltest du einen Tierarzt aufsuchen, denn mit zu langen Zähnen kann dein Meerschweinchen enorme Probleme haben. Um Schmerzen und Komplikationen zu vermeiden, solltest du die Zähne nicht selbst kürzen.

Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Knabbernapf rund aus Petersilie mit verschiedenen Füllungen
Mr-Crumble-MCN067-Knabbernapf-rund-Kaefighalter-Kornblume-Rose
ab 3,25 €
Inhalt 0.14 kg (23,21 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Timothystrauß mit verschiedenen Leckereien, getreidefrei
Mr-Crumble-MCN010-Timothy-Strauss-Rose-Ringelblume
ab 3,50 €
Inhalt 0.07 kg (50,00 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Buntes Häppchen-Set aus Leckerlis für alle Nager
Mr-Crumble-MCN164-buntes-Appetithaeppchen-Set
21,00 €
Inhalt 0.5 kg (42,00 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Snackerlies - Gurkenchips mit Kräutern, getreidefrei
Unwiderstehlicher Nagersnack: Gurkenchips mit Kräutern
ab 6,00 €
Inhalt 0.075 kg (80,00 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sonnentraum, Blüten, Blätter und Kräuter für Nager
Kaninchenfutter Blueten Blaetter Kraeuter
ab 6,00 €
Inhalt 0.25 kg (24,00 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten